Transit Oost

Transit Ost Winterswijk

Transit Ost Winterswijk

MUSEUMwerkstatt Transit Ost.

Besucher in der Museumabteilung werden in die Zeit der Textilindustrie, des Kohlentransports und des öffentlichen Verkehrs in der damaligen Zeit in Ost-Niederlande und speziell in der 'Achterhoek' zurückgesetzt.

Erklärt wird wie wichtig die Bahn auf nationalem und internationalem Niveau für die Entwicklung der Region und besonders für das Dorf Winterswijk war.Gründer der Bahn in der 'Achterhoek war der Textilfabrikant Jan Willink.
Die Bahn hat sich völlig verändert mit dem Aufschwung des Fernverkehrs und Busse. In den sechsigern Jahren wurde Gas im Norden der Niederlande in der Provinz Groningen entdeckt, das trug dazu dass den Kohlentransport verschwand.

Beim Einrichten des Museums ist vor allem an die jungen Besucher gedacht. Sie können sich hier und da an die Arbeit machen! 

Im Blickf…

Lesen sie mehr

Transit Ost Winterswijk

MUSEUMwerkstatt Transit Ost.

Besucher in der Museumabteilung werden in die Zeit der Textilindustrie, des Kohlentransports und des öffentlichen Verkehrs in der damaligen Zeit in Ost-Niederlande und speziell in der 'Achterhoek' zurückgesetzt.

Erklärt wird wie wichtig die Bahn auf nationalem und internationalem Niveau für die Entwicklung der Region und besonders für das Dorf Winterswijk war.Gründer der Bahn in der 'Achterhoek war der Textilfabrikant Jan Willink.
Die Bahn hat sich völlig verändert mit dem Aufschwung des Fernverkehrs und Busse. In den sechsigern Jahren wurde Gas im Norden der Niederlande in der Provinz Groningen entdeckt, das trug dazu dass den Kohlentransport verschwand.

Beim Einrichten des Museums ist vor allem an die jungen Besucher gedacht. Sie können sich hier und da an die Arbeit machen! 

Im Blickfang steht die grosse Modelleisenbahn ( 15 Meter lang und 4 Meter breit ) des Winterswijker Bahngeländes um etwa 1928. Alle Seiten dieser Bahn sind zu besichtigen und sie ist mit originalen Modellzügen und in originalen Farben ausgestattet.
Ein unvergesslicher Anblick!

Archiv

Die Stiftung Transit Ost verfügt über ein ausführliches Archiv von Photos und Gegenstände geeignet für wechselnde Ausstellungen.

MuseumWERKSTATT

In der Museumwerkstatt stehen ettliche historischen öffentlichen Verkehrsfahrzeuge wie der erste T-Ford aus dem Jahre 1923 von der 'Geldersche Tramwegen' Gesellschaft und der letzte Bus der bis Ende der neunzigern Jahre gefahren hat. Weiter ein Dieselzug DE2, auch als "Blauer Engel" bekannt, der in den 50. - bis 90. Jahren in der 'Achterhoek' gefahren hat. Ein Liebhaberstück für Bahnbegeisterte.

Name

Der Name der Stiftung Transit deutet auf Verbindung mit dem Staat, Betrieben, Schulen, Sozialdienst, den Winterswijker Vereinen und unseren ehrenamtlichen Mitarbeitern.
Auch wird grosser Wert auf grenzüberschreitender Zusammenarbeit mit gleichgesinnten Organisationen gelegt.




 

 

 

Weniger lesen

Wann

  • jeder Samstag und Sonntag ausgehend von 6. April 2019 bis 27. Oktober 2019von 11:00 bis 17:00
  • jeder Mittwoch ausgehend von 1. Mai 2019 bis 28. August 2019von 11:00 bis 17:00
  • Samstag, 21. Dezember 2019von 11:00 bis 17:00
  • Sonntag, 22. Dezember 2019von 11:00 bis 17:00
  • Samstag, 28. Dezember 2019von 11:00 bis 17:00
  • Sonntag, 29. Dezember 2019von 11:00 bis 17:00
  • Das Museum ist nicht geöffnet am Pfingstsonntag und das Wochenende am 'Volksfeest' ( Ende August ). Siehe Öffnungszeiten: www.transitoost.nl

Preise

  • Eintritt Erwachsene: € 5,= ( Die Werkstatt ist nur unter Führung zu besichtigen ). Kinder ab 4 bis 12 Jahre: € 2,50. Kinder ab 0 bis 3 Jahre: freier Zutritt. Donatoren ( gegen Vorlage ihres Ausweises ): freier Zutritt. Begleitperson von einem behinderten Besucher: freier Zutritt ( max. 1 Person ).
    Gruppen nur nach frühzeitiger Anmeldung.
    Gruppengebühr:
    10 - 15 Personen: € 4,50 p.P.
    16 - 25 Personen: € 4,= p.P.
    26 - 40 Personen: € 3,50 p. P.
    Über 40 Personen: nach Vereinbarung.

Werfen Sie einen Blick

Downloads

Ort