Piet Mondriaan, Reihe von elf Pappeln in Rot, Gelb, Blau und Grün, 1908, olieverf op doek, 69 x 112 cm

Jung und vielversprechend in der Villa Mondrian

Das Museum Villa Mondrian konzentriert sich auf die Entwicklung von Piet Mondrian als junges Talent zum Erneuerer der Malerei. Ab Ende Oktober werden die Innovatoren von heute mit dem weltberühmten Maler in einen Dialog treten.

In Young and Promising: Room for Talent, Repair Matters und Nocturnal werden die Besucher mit den Ergebnissen des Dialogs konfrontiert: eine vollständig recycelte Kleidungskollektion, eine Reise durch eine nächtliche Fantasiewelt und Mondrians Apfelbaum übersetzt in schwarzes Metall.

In der zweiten Ausgabe der triennalen Ausstellung Young and Promising reagieren zehn junge und vielversprechende Künstler mit räumlichen Arbeiten auf die Entwicklung des Nachwuchses von Piet Mondrian.

Mich persönlich inspiriert jedoch die Geschichte seiner Lebensweise am meisten", sagt das junge Talent Narges Mohammadi über ihre Inspiration Frauen mit Kind vor einem Bauernhof (1894).

Im Rahmen vo…

Mehr lesen

Das Museum Villa Mondrian konzentriert sich auf die Entwicklung von Piet Mondrian als junges Talent zum Erneuerer der Malerei. Ab Ende Oktober werden die Innovatoren von heute mit dem weltberühmten Maler in einen Dialog treten.

In Young and Promising: Room for Talent, Repair Matters und Nocturnal werden die Besucher mit den Ergebnissen des Dialogs konfrontiert: eine vollständig recycelte Kleidungskollektion, eine Reise durch eine nächtliche Fantasiewelt und Mondrians Apfelbaum übersetzt in schwarzes Metall.

In der zweiten Ausgabe der triennalen Ausstellung Young and Promising reagieren zehn junge und vielversprechende Künstler mit räumlichen Arbeiten auf die Entwicklung des Nachwuchses von Piet Mondrian.

Mich persönlich inspiriert jedoch die Geschichte seiner Lebensweise am meisten", sagt das junge Talent Narges Mohammadi über ihre Inspiration Frauen mit Kind vor einem Bauernhof (1894).

Im Rahmen von Young and Promising: Room for Talent präsentiert die Textildesignerin Alicia Minnaard (1997) in der Ausstellung Repair Matters eine vollständig recycelte Kleiderkollektion. Mit ihrer Arbeit prangert sie optimistisch die Umweltverschmutzung an.

Im ARCO-Pavillon schließlich taucht der Museumsbesucher in die Stille und Entfremdung der nächtlichen Welt ein, die die Fotografin Marie-José Jongerius eingefangen hat. Die Villa Mondriaan bietet Raum für die Innovatoren von heute.

Weniger anzeigen

Wann

  • jeden Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag ab dem 30. Oktober 2021 bis zum 27. Februar 2022von 11:00 bis 17:00

Preise

  • Karten sind sowohl online als auch an der Museumskasse erhältlich.
    Erwachsene: 12,00 € pro Person
    VIP-Eintritt inklusive Kaffee und etwas Leckerem im Café: € 13,00 pro Person
    Gruppentarif (ab 10 Personen): 9,00 € pro Person
    Jugendliche bis zu 18 Jahren: freier Eintritt
    Niederländische Museumskarte: freier Eintritt
    Freunde des Museums: Freier Eintritt

Hotspot