Jan Toorop

Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung in Villa Mondriaan

Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung

Das Oeuvre von Jan Toorop (1858-1928) beinhaltet eine große Vielfalt an Stilen und Themen. Seine frühen Radierungen, Gemälde und Zeichnungen, in denen Bauernfiguren eine hervorstechende Rolle spielen, entsprechen mit ihrem groben Pinselstrich der Bildsprache der Haager Schule. Die gleichen Themen werden auch pointillistisch in der bekannten Punkttechnik dargestellt. Ein beherrschendes Thema in Toorops späterem Werk ist der katholische Glaube. Nach seiner Taufe in die katholische Kirche im Jahr 1905 konzentriert sich Toorop ganz auf die Darstellung religiöser Szenen, die als Drucke und Postkarten in unzähligen Haushalten landen. Bis zum heutigen Tag sind diese Reproduktionen beliebte Sammlerstücke und eine gute Möglichkeit für den Besitzer, sich mit “Kunstwerken” zu umgeben.

Die Ausstellung Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung stellt Tooro…

Mehr lesen

Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung

Das Oeuvre von Jan Toorop (1858-1928) beinhaltet eine große Vielfalt an Stilen und Themen. Seine frühen Radierungen, Gemälde und Zeichnungen, in denen Bauernfiguren eine hervorstechende Rolle spielen, entsprechen mit ihrem groben Pinselstrich der Bildsprache der Haager Schule. Die gleichen Themen werden auch pointillistisch in der bekannten Punkttechnik dargestellt. Ein beherrschendes Thema in Toorops späterem Werk ist der katholische Glaube. Nach seiner Taufe in die katholische Kirche im Jahr 1905 konzentriert sich Toorop ganz auf die Darstellung religiöser Szenen, die als Drucke und Postkarten in unzähligen Haushalten landen. Bis zum heutigen Tag sind diese Reproduktionen beliebte Sammlerstücke und eine gute Möglichkeit für den Besitzer, sich mit “Kunstwerken” zu umgeben.

Die Ausstellung Toorop: Zwischen Glaube und Hoffnung stellt Toorops pointillistische und impressionistische Darstellungen des bäuerlichen Lebens seinen religiösen Werken gegenüber, die den katholischen Glauben fördern sollen. Die Ausstellung konzentriert sich daher auf zwei wichtige Entwicklungsmomente in seinem Leben: die künstlerische Suche des jungen Toorop nach seinem eigenen Stil und die Entdeckung des alten Toorop, des gläubigen Katholiken, dass im Glauben der Sinn seines künstlerischen Lebens liegt. Ein einzigartiger Aspekt der Ausstellung ist, dass die Villa Mondriaan sowohl Toorops Originalwerke als auch seine Reproduktionen zeigt, die jeweils von einer persönlichen Geschichte ihres Besitzers begleitet werden.

Weniger anzeigen

Wann

  • jeden Freitag, Samstag, Sonntag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag bis zum 19. September 2021von 11:00 bis 17:00

Preise

  • Entree:
    Volwassenen: € 12,-
    Jeugd tot 18 jaar: gratis
    Groepen vanaf 10 personen: € 9,-
    Voor kinderen is er ook een gratis speurtocht door het museum.
    De museumkaart en ICOM-kaart geven vrije toegang.

Hotspot

Hier schon mal ein Vorgeschmack