Ferengi

Ausstellung Ferengi in Villa Mondriaan

Ausstellung Ferengi in Villa Mondriaan.

In Ferengi präsentiert die interdisziplinäre Künstlerin Dienke Groenhout (1973) Kleidung als eine Erweiterung unseres Körpers. Ein Körper ist niemals neutral. Er beschwört Vorurteile herauf, legt Machtverhältnisse offen und ist Träger von Kultur. Durch Kleidung kann dieser getragene Kontext verändert werden. Kleidung verbirgt und offenbart unsere wahre Identität.

Inspiriert von ihren Reisen in Afrika, wo ihr als Ferengi, als Fremde, sofort eine Identität gegeben wurde, entwirft Groenhout reich verzierte Kostüme, um sich eine neue, selbst konstruierte Identität zulegen zu können. In Zusammenarbeit mit Valerie Asiimwe Amani (Tansania), Tamrat Gezahegne (Äthiopien) und Gígja Reynisdóttir (Island) treibt Groenhout diese Idee auf die Spitze. Wie wird der Fremde angesprochen, wenn er seinen eigenen Kontext bestimmen und propagieren kann?

Wann

  • jeden Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag ab dem 28. April 2021 bis zum 19. September 2021von 11:00 bis 17:00
  • Montag, 24. Mai 2021von 11:00 bis 17:00
  • Dinsdag 27 april (Koningsdag) - Gesloten

Preise

  • Preise
    Erwachsene: € 9,=, inklusive Audioguide und ein warmes Getränk im Museumscafé.
    Gruppen ab 15 Personen: € 7,=, inklusive Audioguide und ein warmes Getränk im Museumscafé.
    Unter 18 Jahren: Gratis
    Für Kinder ist eine gratis Schnitzeljagd durch das Museum erhältlich.

    Keine Ermäßigung mit der Museumskarte.
    ICOM-karte sind gültig hier.

Hotspot

Hier schon mal ein Vorgeschmack