Chernobyl, Rob Blekkink

Ausstellung Urbex-Fotograf Rob Blekkink in der Koppelkirche

Ausstellung Urbex-Fotograf Rob Blekkink in der Koppelkirche

Urbex-Fotograf Rob Blekkink stellt in der Koppelkirche aus.

Urbex-Fotograf Rob Blekkink stellt Fotos aus seiner Tsjernobylserie im Obergeschoss der Koppelkirche aus. Die Ausstellung zeigt unglaubliche Bilder einer Stadt die Hals über Kopf verlassen ist und im Laufe der Jahrzehnte von der Natur überwuchert ist.

Urbex-Fotograf Rob Blekkink

Rob Blekkink (Winterswijk, 56) arbeitet im Verteidigungsministerium. In seiner Freizeit fotografiert er am liebsten Landschaften und Architektur in In- und Ausland, wo seine Werke an verschiedenen Orten ausgestellt worden sind. Er bevorzugt die Urbex-Fotografie ( Urbex = 'Urban Exploring') dh. eindringliche Bilder von leeren und verkümmerten Gebäuden und Friedhöfen.

Tsjernobyl

In 2018 hat er Tsjernobyl besucht und …

Mehr lesen

Ausstellung Urbex-Fotograf Rob Blekkink in der Koppelkirche

Urbex-Fotograf Rob Blekkink stellt in der Koppelkirche aus.

Urbex-Fotograf Rob Blekkink stellt Fotos aus seiner Tsjernobylserie im Obergeschoss der Koppelkirche aus. Die Ausstellung zeigt unglaubliche Bilder einer Stadt die Hals über Kopf verlassen ist und im Laufe der Jahrzehnte von der Natur überwuchert ist.

Urbex-Fotograf Rob Blekkink

Rob Blekkink (Winterswijk, 56) arbeitet im Verteidigungsministerium. In seiner Freizeit fotografiert er am liebsten Landschaften und Architektur in In- und Ausland, wo seine Werke an verschiedenen Orten ausgestellt worden sind. Er bevorzugt die Urbex-Fotografie ( Urbex = 'Urban Exploring') dh. eindringliche Bilder von leeren und verkümmerten Gebäuden und Friedhöfen.

Tsjernobyl

In 2018 hat er Tsjernobyl besucht und die Umgebung des berüchtigen Atomkraftwerks fotografiert. Stillleben einer Geselschaft die Haus und Herd (Frühstück) verlassen hat. Jahrzehnte danach trat der Verfall ein, was surrealistische Bilder von einer aussergewöhnlichen Schönheit der Unvollkommenheit und Verfall lieferte.
Er zeigt in der Koppelkirche seine Werke die noch nicht eher ausgestellt sind.

Weniger anzeigen

Wann

  • jeden Freitag, Samstag und Sonntag bis zum 20. Dezember 2020von 11:00 bis 17:00
  • Om aan de corona-richtlijnen te voldoen werkt de Koppelkerk met online tickets. Zo kunnen bezoekersstromen worden gereguleerd. U kunt uw bezoek plannen via de website www.koppelkerk.nl.

Preise

  • Freier Eintritt.

    Wegen der Coronamassnahmen, bitte im Voraus reservieren unter www.koppelkerk.nl

Hotspot

Hier schon mal ein Vorgeschmack